Ich Über Mich – Mein Weg

ICH BIN BETTINA GROSS

Der Anfang und ein Ende

Der menschliche Körper und alles drum herum, hat mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. Als ich jedoch nach der Matura ein weiterführendes Studium wählen sollte, konnte ich mich einfach nicht dazu durchringen klassische Medizin zu wählen – es fühlte sich für mich damals einfach nicht richtig an.

Stattdessen fiel die Wahl auf Biomedizinische Analytik und dabei blieb es dann erst mal für die nächsten 10 Jahre. Nach einigen Jahren Arbeit im Labor, wechselte ich dann in die Diagnostik Branche und arbeitete für ein international führendes Diagnostikunternehmen als Spezialistin auf dem Gebiet der immunologischen Krebsdiagnostik – ein sehr fordernder und stressiger Job. Doch es war nicht die Überbelastung die mich eines Tages zum Umdenken zwang. Eines Morgens wachte ich mit der Frage im Kopf auf: ‚Ist es das? Ist das der Sinn meines Lebens?‘ Und da war es. Plötzlich konnte ich mir nicht mehr vorstellen, dass Geldscheffeln für einen Milliardenkonzern mein Sinn des Lebens war. Das war der Anfang von einem neuen Leben!

Zwei Seelen

Das was sich nicht erklären lässt war schon immer meine heimliche Leidenschaft. Tagsüber Wissenschaftlerin, aber wenn die Sonne unterging Mystikerin. Viele würden behaupten das sei unmöglich – ich schiebe es immer auf zwei Seelen in meiner Brust, schließlich hatte schon Goethe Erfolg damit 😉

Zutritt nur für Ärzte

Möglich oder nicht, jedenfalls führte mich mein Weg vom neuzeitlichen Heidentum zu Reiki, Schamanismus, Geistheilung und last but not least zu den traditionellen Heilmethoden des Fernen Ostens. Da ich beim Wunsch Akupunktur zu erlernen gleich mit der traurigen Wahrheit konfrontiert wurde, dass dies in Österreich den Ärzten vorbehalten sei, begnügte ich mich vorerst mit einer Ausbildung zur Akupressur- und Meridianmassage Therapeutin an der Penzel Akademie (APM nach Penzel) und bekam so erste Einblicke in diese Welt der schier unendlichen Therapiemöglichkeiten.

6 Jahre Abenteuer

Das Schicksal führte mich kurze Zeit später auf eine USA Reise von der ich erst 6 Jahre später zurückkehren sollte. Meinen Job in der Diagnostikbranche hängte ich an den Nagel um meinem Herzenstraum, Menschen zu heilen und sie in ihrem Heilungsprozess zu unterstützen, folgen zu können. Doch zuerst musste ich lernen wie…

Pacific College of Oriental Medicine

Ich absolvierte ein 5- jähriges Studium der traditionellen chinesischen Medizin und erarbeitete mir den Master of Science in Akupunktur und chinesischer Pharmakologie an einer der renommiertesten Schulen für TCM in den USA, dem Pacific College of Oriental Medicine.

Nach dem Durchlaufen einer rigorosen Ausbildung in Akupunktur, chinesischer Kräuterlehre, Schulmedizin und TCM Theorie, graduierte ich 2013 mit Auszeichnung. Meine Ausbildung umfasste 1000 Stunden praktische Erfahrung, durch meine Arbeit in der Klinik des Colleges, und 3500 Vorlesungsstunden.

Mit einer staatlichen Prüfung erhielt ich die Praxiszulassung für Akupunktur und chinesischer Kräuterkunde (NCCAOM) in den Vereinigten Staaten.

Durch weiterführende Bildung auf dem Gebiet der Therapie von Sucht- und psychiatrischen Erkrankungen erlangte ich die Zertifikation als NADA Therapeutin. Diese Behandlungsmethode lindert Entzugssymptome bei Nikotin-, Alkohol-, Medikamenten- und Drogenentzug und vermindert das Suchtverlangen.

Back to the Roots

Nachdem ich 6 Jahre den american dream gelebt hatte spürte ich, dass es für mich an der Zeit war zu meinen Wurzeln zurück zu kehren. Wieder zurück in Österreich, gründete ich Anfang des Jahres 2014 den TCM Nexus. Jedoch war ich leider, durch die österreichischen Bestimmungen, in meiner Tätigkeit so wie ich es gelernt hatte, sehr eingeschränkt. Nach 1 Jahre schlossen sich die Türen meiner Praxis für längere Zeit und ich widmete mich wieder der Schulwissenschaft, bis sich 2017 der Start in einen neuen Lebensabschnitt abzeichnete.

Der Kreis schließt sich

Im September 2017 wurde mein Sohn geboren, was für mich einem Weckruf gleich kam! Das Resultat ist mein Blog – TCM leichtgemacht – in dem ich mich Gesundheitsthemen aus der Sicht der TCM widmen werde. Ich erhoffe mir damit den einen oder anderen Leser wachzurütteln, um selbst Initiative auf dem Weg zur Gesundheit zu ergreifen, sowie durch mein Wissen und Tipps so vielen Menschen wie möglich zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen – ich folge meinem Herzenstraum und unterstütze Menschen in ihrem Heilungsprozess.

Ich wünsche dir in Zukunft viel Freude beim Lesen meiner Blogartikel. Denn hier wird TCM wirklich leicht gemacht!

Alles liebe,

Bettina

Add A Comment